Filme & thematische DVD´s

In Pakistan werden jährlich über 20 Millionen Fußbälle produziert. Offiziell geschieht dies ohne Kinderarbeit, aber die Vertreter der internationalen Arbeitsorganisation wissen anderes zu berichten und bemühen sich, gemeinsam mit den großen Sportartikelherstellern und den betroffenen Familien nach Alternativen zu suchen.

1999

Der Film ist Teil der DVD "Life Saaraba Illegal" und nur auf dieser enthalten.

2016
Regie:

Als sich Binotu entschließt, ihre Tochter zur Schule zu schicken, kommt es zum Streit mit ihrem Mann, der kein Schulgeld für ein Mädchen bezahlen möchte. Doch Bintou gelingt es, allen Widerständen zum Trotz, eine erfolgreichen Hirsebierverkäuferin zu werden.

2001

In Guinea Conakry müssen SchülerInnen aus armen Familien an die beleuchteten Orte der Stadt gehen, um lernen zu können, da sie zu Hause keinen Strom haben.

2012/2016
Regie:

Freiwilligendienste bieten jungen Menschen Gelegenheit, Einblicke in ein fremdes Land zu gewinnen. Was die Bereisten über ihre Gäste denken, dem geht der Film am Beispiel von Projekten in Südafrika, Gambia und Ghana nach.

2014
De Verstekeling

In der ökologischen Wüste am Aralsee sieht Orazbaj keine Zukunft mehr. Als blinder Passagier bricht er mit dem Ziel auf, sein Glück in New York zu suchen. Doch er landet in Rotterdam und findet sich unversehens in der Rolle eines Ersatzvaters wieder.

1997

Drei Generationen leben in dem kleinen Häuschen in einem einfachen Viertel von Salvador da Bahia im Nordosten Brasiliens unter einem Dach. Nur weil alle Kinder zum Familienunterhalt beitragen, kommt die Familie einigermaßen über die Runden.
 

2002

Nach dem Bürgerkrieg in Kambodscha ist das ganze Land vermint. Welche Auswirkungen dies besonders auf das Leben der Kinder hat, davon erzählt der Film am Beispiel der Geschichte des sechsjährigen Mädchens Ria.

1994
Regie:

Die Zeugenaussagen von zentralafrikanischen Frauen über die Kriegsverbrechen kongolesischer Söldner wurden in einem Schulheft gesammelt. Vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag soll das Heft der Wahrheitsfindung dienen.

2016

Als Sebastián, der sich aus Zufall in der Rolle des Taxifahrers wiederfindet, von Jalil gefragt wird, ob er ihn von Buenos Aires nach La Paz bringen will, stimmt er zunächst unwillig zu. Doch die Reise bringt ihm den gläubiger Moslem näher und auch Jalil lernt an dem ruppigen Sebastián eine andere Seite kennen.

2015

Seiten