Filme & thematische DVD´s

Memoria del saqueo

Der Film zeigt, wie es im Dezember 2001 zur Zahlungsunfähigkeit Argentiniens kommen konnte und macht deutlich, was das Land ruiniert hat und wie die Welt der Globalisierer funktioniert. Es gelingt ihm, die Komplexität und historische Dimension des Themas nachvollziehbar zu machen.

 

2004

Der Film stellt Formen ökologischen Anbaus weltweit den Auswirkungen chemiegestützten Anbaus gegenüber und fragt, in welcher Art von Landwirtschaft der "Code of Survival" unseres Planeten liegt.

2016

Als der vorwitzige Junge Chala in ein Erziehungsheim gesteckt werden soll, bietet seine alte Lehrerin Carmela alles auf, um ihn davor zu bewahren. Denn sie weiß sehr wohl, dass nicht Chala, sondern das System das eigentlich Problem darstellt.

2014

Der fürsorgliche Familienvater Sergio verdient sein Geld mit Hundeshows in den Fußgängerzonen Manilas. Sein sehnlichster Wunsch ist es, Sohn Eddie Boy zurück zur Familie zu holen.

2015
Regie:
The Bushman's Secret

Auf dem Gebiet der Khomani San in die Kalahari wächst der Hoodia-Kaktus, dessen Extrakt den Appetit hemmt. Weil Pharma-Unternehmen mit diesem Extrakt auf gute Geschäfte hoffenn, ist die Frage nach der Verfügungsgewalt über die Bioressourcen für die San existenziell.

2006
Regie:
Le malentendu colonial

Auf den Spuren der Missionare der "Rheinischen Missionsgesellschaft" reist der Kameruner Filmemacher Jean-Marie Teno durch die ehemaligen deutschen Kolonien. 1828 mit der Absicht gegründet, die christliche Botschaft zu verbreiten, war diese schon nach kurzer Zeit aktiv in die koloniale Unterwerfung Afrikas verstrickt.
 

2004

Die beiden alten Steine Hew und Kew haben in ihrem langen Dasein schon viel gesehen. Doch die rasante Entwicklung der Menschheit bringt selbst Steine aus der Ruhe...
 

2001

In einem Abschiebegefängnis sitzt seit Tagen ein afrikanischer Flüchtling, der sich weigert, seine Identität preiszugebe. Langsam gelingt es einem Justizbeamten, eine gemeinsame Geschichte zu entdecken, die die Beiden verbindet.

2012
Neak Sre

Im Zyklus von Aussaat, Wachstum, Reife und Ernte erzählt der kambodschanische Regisseur Rithy Panh die Geschichte einer Bauernfamilie, die nach dem Tod des Vaters und weiteren Schicksalsschläge ums Überleben kämpft.
 

1994
Regie:

Ein Einsiedler lebt im Schatten einer düsteren Industriestadt. Eines Tages erhält er einen geheimnisvollen Kasten, der es ihm ermöglicht, seine Umwelt entscheidend zu verändern. Der Kurzfilm erzählt eine surreale Geschichte über Ohnmacht und Veränderungsbemühungen.
 

2007
Regie:

Seiten