Frankreich

Moloch Tropical

Moloch Tropical ist eine Polit-Parabel, die „die konkreten Verhältnisse des Landes Haiti mit dem universalen Drama der Macht verbindet“ (sueddeutsche.de). In einer in den Bergen gelegenen Festung bereitet sich ein demokratisch gewählter Präsident im Kreis seiner engsten Mitarbeiter auf einen Staatsakt vor. Doch als der Festtag gekommen ist, ist aus den Protesten im Land ein Aufruhr entstanden, der ihn zum Rückzug zwingen wird.

Tödliche Hilfe

Nachdem am 12.01.2010 ein verheerendes Erdbeben Haiti erschütterte, läuft die Hilfsmaschinerie sofort an. Raoul Peck begleitet den Wiederaufbau seines Landes und setzt sich kritisch mit dem Konzept von Hilfe und ihren Versprechen auseinander.

Sacred Places

In einem armen Viertel in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, gibt es einen Cine-Club, bestehend aus nicht viel mehr als ein paar Bänken und einem kleinen Fernseher. Anhand der unterschiedlichen Leben der Betreiber des kleinen Kinos verdichtet Jean-Marie Teno seine Beobachtungen der zahlreichen Paradoxien, die Afrika derzeit bestimmen.
 

Sei still

Nachdem sie an einem israelischen Kontrollpunkt durchsucht worden sind, geraten Ibrahim, ein palästinensischer Junge, und sein Vater in Streit. Der Streit geht um den Tod von Ibrahims Onkel Nader, von dessen Beerdigung sie gerade kommen.
 

Deweneti - Irgendwo in Afrika

Ousmane ist ein fröhlicher Junge, der in Dakar lebt. Er verdient sich seinen Lebensunterhalt auf der Straße auf pfiffige Art, indem er seinen Geldgebern verspricht, als Gegenleistung für sie zu beten. Die Wünsche seiner Kunden und seinen eigenen Wunsch will Ousmane auch dem Weihnachtsmann mitteilen.
 

Morgentau

Als gut ausgebildeter Arzt kehrt Anberber zurück in seine Heimat.Sein politischer wie sein beruflicher Idealismus stößt hart auf die Realität des totalitären Systems von Mengistu Haile Mariam.
 

Seiten

RSS - Frankreich abonnieren